Startseite » Neue DIN im Remanufacutring und der Circular Economy?!

Neue DIN im Remanufacutring und der Circular Economy?!

Das neue Jahr beginnt mit spannenden Themen im Reman sowie der Circular Economy! Um produzierende Unternehmen zu unterstützen und die Qualität der Aufarbeitungsprozesse zu verbessern, möchten das Deutsche Institut für Normung (DIN), die Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik (DKE) und der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) ergänzende Normen entwickeln.

Im Detail geht es darum, Anforderungen und Herausforderungen für sieben Schwerpunktthemen zu beschreiben und konkrete Handlungsbedarfe für zukünftige Normen und Standards zu identifizieren und zu formulieren.
Die Schwerpunktthemen sind:

  • Elektrotechnik & IKT
  • Batterien
  • Verpackungen
  • Kunststoffe
  • Textilien
  • Bauwerke & Kommunen
  • Digitalisierung/Geschäftsmodelle/Management

Eine Möglichkeit für Sie ist die kostenfreie Mitarbeit bei der Erstellung, die andere die Beobachterposition um auf dem Laufenden zu bleiben. Unabhängig davon wofür Sie sich entscheiden, unter https://din.one/site/cieco sowie https://www.din.de/de/forschung-und-innovation/themen/circular-economy können Sie weitere Informationen einsehen und sich bei Interesse zur Mitarbeit eintragen.

Das Interesse an der Erstellung einer Norm in der Circular Economy bzw. dem Remanufacturing zeigt, dass das Thema immer weiter in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist und sich weiteres Absatzpotential ergibt, auch für Ihr Unternehmen und Ihre Produkte!

Und wie schaut es bei Ihren Bauteilreinigungs- und Beschichtungsprozessen aus? Lassen Sie uns einen Termin vereinbaren und die Potentiale endlich umsetzen!


Grüße und bis demnächst